Psychosoziale Begleitbetreuung von Substituierten Drogenabhängigen

Die Psychosoziale Begleitung (PSB) ist ein Bestandteil der Substitutionsbehandlung und ist verpflichtend wahrzunehmen. Die Aufnahme in das Substitutionsprogramm erfolgt durch die zuständigen Mitarbeiter der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention drobs Lüneburg, in diesem Bereich.

Zu der Psychosozialen Begleitung von Substituierten gehört die Aufnahme in das Substitutionsprogramm für opiatabhängige Personen jeden Dienstag von 15.00 - 16.00 Uhr.

Zu den Angeboten innerhalb der PSB gehören Einzelgespräche nach Vereinbarung und das offene Caféangebot  in den Räumen des Stövchens (auch Heiligengeiststr. 31, 21335 Lüneburg) jeden Montag von 9.30 - 11.30 Uhr und jeden Dienstag von 10.00 - 12.30 Uhr. Dazu gehören unteranderem die Kreativwerkstatt, Mal- und Kochgruppe und die offene Sprechstunde. Außerdem die themenzentrierte Therapiegruppe für ehemals Substituierte und abstinenzmotivierte Substituierte jeden Mittwoch von 18.00 - 20.30 Uhr (Aufnahme nach Absprache mit der Gruppenleitung). Einzelgespräche nach Vereinbarung

Die Substitutionsbehandlung erfolgt gemeinsam mit der  Suchtmedizinerin, Frau Batja Schädel,  Vergabe des Substituts in ihrer Praxis, Bahnhofstr. 18, 21337 Lüneburg. Tel.: 04131-8553670.  www.suchtpraxis-lueneburg.de/Begleitend dazu erfolgt die psychosoziale Begleitbetreuung durch unsere Einrichtung.

 

Direkter Kontakt zu uns

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention drobs Lüneburg

Tel.: 04131 68 44 60
Fax: 04131 68 44 630

Heiligengeiststraße 31
21335 Lüneburg

Offene Sprechzeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr
Dienstag: 15.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Telefonbereitschaft
Montag und Mittwoch 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 11.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 13.00

Für die Bereiche Pathologisches Glücksspiel, Medien- und Onlinesucht, Substitution  und  Führerscheinverlust bieten wir spezielle, zusätzliche Sprechstunden an, die Sie gerne telefonisch erfragen können.

_____________________________

Außerhalb unserer Dienstzeiten

Bei dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die hiesige Feuerwehreinsatzleitstelle unter Tel. 04131 19222

Den Psychiatrischen Krisendienst erreichen Sie in der Zeit von Freitag 16:30 Uhr bis Montag 8:00 Uhr und an den Feiertagen unter Tel. 04131 60260

Die Telefonseelsorge erreichen Sie rund um die Uhr unter Tel. 0800 1110111