Infogruppe

Informations- und Motivationsgruppe

bn
Bei der Motivations- und Informationsgruppe geht es unter anderem darum in dem Gruppengespräch auf das Thema der Eigenmotivation zu sprechen zu kommen. Dabei können sich die Teilnehmer gegenseitig motivieren. lichtkunst.73, pixelio.de

Diese Gruppe richtet sich an Menschen mit einem Suchthintergrund oder dem Potenzial zu einer Suchtgefährdung. Sie bietet grundlegende Informationen über Suchtverhalten, Suchtverlauf und Suchtbehandlung. Darüber hinaus bietet sie Hilfe bei der Orientierung in Bezug auf die individuelle Suchtproblematik und in Hinblick auf eine weiterführende Behandlung.

Die Voraussetzung für eine Teilnahme an dieser Gruppe ist der bestehende Kontakt zu uns und ein Gespräch, welches in der offenenen Sprechzeit stattfinden kann.

Die Gruppe trifft sich donnerstags von 17.00-18.30 Uhr

Die Abstinenz ist KEINE Voraussetzung für die Teilnahme.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns.

f
Neben der Thematik der Motivation geht es in der Gruppe auch darum Informationen vermittelt zu bekommen. Dieses umfasst Themenbereiche wie Möglichkeiten der Therapie, Konsumverhalten und -gründe und vieles mehr. LuXs, pixelio.de
 

Direkter Kontakt zu uns

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention drobs Lüneburg

Tel.: 04131 68 44 60
Fax: 04131 68 44 630

Heiligengeiststraße 31
21335 Lüneburg

Offene Sprechzeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr
Dienstag: 15.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Telefonbereitschaft
Montag und Mittwoch 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 11.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 13.00

Für die Bereiche Pathologisches Glücksspiel, Medien- und Onlinesucht, Substitution  und  Führerscheinverlust bieten wir spezielle, zusätzliche Sprechstunden an, die Sie gerne telefonisch erfragen können.

_____________________________

Außerhalb unserer Dienstzeiten

Bei dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die hiesige Feuerwehreinsatzleitstelle unter Tel. 04131 19222

Den Psychiatrischen Krisendienst erreichen Sie in der Zeit von Freitag 16:30 Uhr bis Montag 8:00 Uhr und an den Feiertagen unter Tel. 04131 60260

Die Telefonseelsorge erreichen Sie rund um die Uhr unter Tel. 0800 1110111